Steam-times Fukushima Daiichi 07-2014

Und das leider ziemlich häufig im monat Juli 2014.
Aber der Reihe nach, wir tauchen ein in eine nuckelige nacht am abend des 7.7.2014:

und wir gleiten von der spätschicht des 7. rüber in die frühschicht des 8.7.2014:

ein paar tage später folgte ein triple, präsentiert im dual-stream-modus.
und wir beginnen mit der nacht  vom13.07.2014:

und machen direkt mal die nächste nacht mit durch, 14.07.2014:

gefolgt von der dritten nacht in folge, dem 15.07.2014:

Da ich häufiger gefragt werde, ob ich den eindruck hätte, dass Tepco den livestream in echtzeit manipuliert, gibt es hier ein kleines beispiel,  anhand dessen jeder selbst entscheiden soll, ob das hier so aussieht, dass tepco mit übereinander gelagerten bildoberflächen arbeitet oder nicht:

und wie immer, ist die antwort blowing with the wind my freen….

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Feuer Fukushima 20.05.2014

Weils mal wieder keiner für nötig hielt, bei diesen Vorfall für anständiges bildmaterial zu sorgen, habe ich das mal wieder getreu dem motto „es gibt nichts gutes ausser man tut es“  selbst geregelt.

hier sind also die echtzeitaufnahmen vom 20. mai 2014 und wir wollen beginnen mit der uneditierten ori-aufnahme:

gefolgt von zwei editierten versionen:
https://www.youtube.com/watch?v=35odR7scvbI
https://www.youtube.com/watch?v=1qGd3TW0F_U

und da wir ja wissen, wie schnell solche videos von youtube gelöscht werden, hier nochmal das wichtigste als gifs:

natürlich geben uns diese bilder leider keine erklärung über das, was wir dort sehen können.
aber braucht man ja auch nicht unbedingt, denn allein das wissen, dass es sich hier um fukushima daiichi handelt, dürfte für beunruhigung genug sorgen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Pimpernuckel

blackbready,
fuck Yeah!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Fuku-Juni 2014

hier haben wir die zeit kurz vor mitternacht vom 12. juni 2014, aufbereitet als 4-fach zeitraffervideo:

gefolgt von einem erdbeben mit der stärke 5.8 am morgen des 16. juni 2014, hier als echtzeitvideo:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

20.000 Days in Space – Zerfallsästhetik

habe mir erlaubt, folgendes video mit folgenden soundteppich zu verweben:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

30-05-2014 fukushima

„Qui dit étude dit travail,
Qui dit taf te dit les thunes,
Qui dit argent dit dépenses,
Qui dit crédit dit créance,
Qui dit dette te dit huissier,
Oui dit assis dans la merde.
Qui dit Amour dit les gosses,
Dit toujours et dit divorce.
Qui dit proches te dis deuils car les problèmes ne viennent pas seul.
Qui dit crise te dis monde dit famine dit tiers- monde.
Qui dit fatigue dit réveille encore sourd de la veille,
Alors on sort pour oublier tous les problèmes.
Alors on danse… (X9)
Et la tu t’dis que c’est fini car pire que ça ce serait la mort.
Qu’en tu crois enfin que tu t’en sors quand y en a plus et ben y en a encore!
Ecstasy dis problème les problèmes ou bien la musique.
Ca t’prends les trips ca te prends la tête et puis tu prie pour que ça s’arrête.
Mais c’est ton corps c’est pas le ciel alors tu t’bouche plus les oreilles.
Et là tu cries encore plus fort et ca persiste…“

http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=97277656&force_embed=1&server=vimeo.com&show_title=1&show_byline=1&show_portrait=1&color=00adef&fullscreen=1&autoplay=0&loop=0

fukushima 30-05-2014 from nuckelchenblogde on Vimeo.

fukushima 30-05-2014 from nuckelchenblogde on Vimeo.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Fukushima daiichi von oben im april 2014

FNN:

ich habe dann mal aus dem wichtigsten part ein gif erstellt:

http://www.giflike.com/embed/mpBHuhH

zwei fragen hätte ich dazu:
1.) Warum liegt der kran unten links im bild in der waagerechten?
2.) wieso spiegelt die kreisrunde abdeckung (metall/silber) vom reactor fast so wie eine wasseroberrfläche?

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

happy Mella

alles gute zum 64. wo immer du auch bist, mein lieber Herr vaddern!

extra nur für dich, hier nochmal dein lieblings-song von damals:

achja, obwohl, naja, die jugend von heute drückt sich halt nur etwas anders aus: >:XX

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

fukushima daiichi npp horror show 2014/03/21

beta-strahlung ist in der lage, mehrere meter beim zerfallen, zurückzulegen.
soviel steht fest.
bemerkenswert ist es allerdings, wenn eine 15 kilometer weit entfernte kamera solche rays sichtbar macht.
und noch seltener kam es bis heute vor, dass direkt zwei rays in einem frame zu sehen sind (nachtmodus der tbs/jnn kamera bedeutet 15 frames pro sekunde).

drei uhr morgens in japan ist acht uhr abends bei mir und dementsprechend war ich angefixt und so nahm ich den stream weiter auf und erstellte als nächstes ein zeitraffer-video von den nächsten morgen stunden:

bemerkenswert ist hier meine erklärung unter dem video, die ich zu einem zeitpunkt abgeben hatte, als ich noch nicht wissen konnte, wohin die reise noch gehen würde.
„for me it looks like if some of the clouds would be rising up from the reactor buildings.“
doch es erschiehn mir schon dort die art und weise der wolken,nebel,dampf-geschichten verdächtig.

es folgte recht bald der näxte zeitraffer:

„up-shooting steam, black’n white’n grey parts of condesationed water flushing criss-.cross all over the livestream.
remember that the TBS/JNN camera is placed 10 miles away from the npp.“

okehh, soweit kann mir noch folgen?

dann jetzt mal butter bei die fische und ab dafür.
sechs mal die selbe sequenz,
beim ersten mal original,
die restlichen fünf wiederholungen sind editiert von mir:

soviel ist wohl klar, dass sind ganz bestimmt keine lecker wölkchen, die da hoch fliegen vom kraftzwerk.

achja, ist ja nun zum glück schon ne woche her gewesen und da wir alle noch leben, war es wohl doch nichts besonderes,
dachte ich mir bis eben noch.
doch als ich ein video mit allen videos von diesem tag zusammen erstellte, bemerkte ich eine rote stelle überm reaktor nr 2.
the red beam will be visable at 03:10 im video:

  mit youtube kann man online seine videos bearbeiten, also habe ich den beam ausgeschnitten und achtmal langsamer gemacht (da das ursprünglich video ja ein zeitraffer video war).
um sekunde 21 müsste der beam zu sehen sein:

und das gleiche spielchen noch einmal, also nochmal achtmal langsamer:

schon recht merkwürdig das alles mal wieder, oder nicht?

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

skywatch siebengebirge

im folgenden link steht sowieso alles weitere, von daher:
http://nats.aero/blog/2014/03/europe-24-air-traffic-data-visualisation/

genau, es gibt eine neue grafische darstellung vom „europe-24-air-traffic-data“, herausgebracht von der britischen flugsicherheit (daher auch der schwerpunkt uk im video).

den sound im echten video
vimeo
konnte man getrost vergessen, deswegen hier meine neuvertonung, und ein wenig langsamer habe ich es auch direkt mal dabei gemacht:

so, und dann dachte ich bisher, dass die entstehung von kondensstreifen auch immer etwas mit der höhe zu tun hätte, doch dann sehe ich plötzlich aus meinem klofenster zwei jets auf ziemlich genau einer höhe daher fliegen, doch nur bei einem der beiden bilden sich kondensierte abgasfahnen.
doch als ich dann aus dem küchenfenster weiter filmte, änderte sich die situation mit den kondensstreifen plötzlich, in dem moment, wenn der zweite jet die kondensstreifen des ersten anfängt zu überfliegen, schaltet sich beim zweiten jet ebenfalls eine kondensation ein, wenn auch eine nur relativ schwache:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen