Kran kracht im Kraftzwerk zusammen

und zwar handelt es sich hierbei um einen 600 tonnen schweren raupenkran, der in fukushima eigentlich zur ent-mikado-sierung des stahlträger-wirr-wa von reaktor nr 3 bestimmt war und dem dann heute morgen um halb neun die puste ausging und sein ausleger lustig nach unten schwebte.

lustig, weil der ausleger ja auch in den stahlträgerhaufen von reaktor nr 3 (indem sich ja auch das abklingbecken mit den mox-brennstäben befindet) hätte reinkrachen können.
oder noch drastischer wäre es bei irgendwelchen schweren anhebe-vorgängen gewesen, und wenn dann womöglich auch noch mehrere kräne zusammen gearbeitet hätten, tja, dann hätten wir heute wohl einen Domino-Day mit anschliessender kettenreaktion im kraftzwerk fukushima gehabt.

für tepco ist das alles natürlich kein dickes ding, es sei lediglich ein bolzen gebrochen:

http://www.tepco.co.jp/nu/fukushima-np/handouts/2013/images/handouts_130905_06-j.pdf

hier meine echtzeitaufnahme davon:

Advertisements

Über nuckelchen

baujahr 1971 rheinländer
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kran kracht im Kraftzwerk zusammen

  1. don schreibt:

    loele n.,
    och mensch, die haben sich doch entschuldigt.
    –>

    –<
    also, sei nicht so hart mit den jungs aus`m Osten.
    sie versuchen ihr bestes!!! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s