puh, was für eine nebensonne

als ich ca vor drei jahren zum ersten mal in meinem leben bilder von solchen extrem ausgeprägten nebensonnen sah, dachte ich mir noch, was für ein glück, dass die bilder in amerika gemacht wurden.
also werden mir dementsprechend solche monster am himmel wohl eher nicht begegnen.
dachte ich mir noch so vor drei jahren, ich armer tropf ich.

achja,
wie süss doch einem selber die eigene unschuld erscheint,
wenn sie erst einmal im arsch ist…snief

kurzes erklärung vorweg,
die lokalität war der rosenauberg hier im siebengebirge,
genannt einfach nur die rosenau.

hier ein paar postkarten-morphes von der rosenau von annopiefendeckel:

so,
dann am sonntagmorgen, den 13. januar 2013, bin ich wegen der aufgeklärten sicht am himmel, morgens um acht ab auf den rosenauberg geeiert.

und ich will mal sagen,
mal abgesehen von den paar baumspitzen im bild und dem starken wind, der unaufhörlich an der kamera gewackelt hatte, so dass das stativ es auch nicht mehr ausgleichen konnte, ist es doch eine krass geile aufnahme session gewesen.

oder was sagen sie dazu?

die beiden gestalten am anfang im video sind übrigens nuckelchen und ich,
ein mann gefolgt von seinem kater,
FUCK YEAH!!!

Advertisements

Über nuckelchen

baujahr 1971 rheinländer
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s