kleines video-update

wobei „klein“ lediglich das format der videos ist (weils mal wieder so viele sind).
wenn du sie grösser betrachten willst, klicke unten rechts auf das youtube-zeichen und du wirst zur ori-tube-seite weiter geleitet.

zuletzt war ja das weissbunt gewesen,
wovon ich natürlich auch noch ein video gemacht habe:

am nächsten morgen,bzw noch nachts, gabs die nächsten störungen in der übertragung aus japan, die ich allerdings für beabsichtig halte.
weil wenn ich nämlich den aufgenommen video-file in egal welches videobearbeitungsprogramm auch immer packe, rechnet diese die „bugs“ wieder raus.
also liegt die vermutung nahe, dass es sich um hineingerechnete fehler handelt, sie also beabsichtig sind:

dann wurde ein „working light“ installiert, dass uns observer des streams ein wenig beunruhigte:

witzigerweise unterbrach tepco die live-unterhaltung am nachmittag zuvor für genau den zeitpunkt, wo das licht „das licht der welt“ erblickte.
macht aber nichts, schliesslich habe ich zumindest bilder gefunden und eine halbwegs brauchbare slideshow daraus gebastelt:

und wie immer, auf den fuku1live kanal fragte jemand nach den bildern, ich postete dort den link und er war dann auch sichtbar…für ca dreizzig minuten, danach hatte tepco ihn gelöscht.
fuck yeah!

das näxte video ist mal etwas grösser, damit man auch erkennt, worum es geht.
nämlich ein kleines viereck in der mitte vom bild, was mir eher nach einem cursor von einem video-editierungs-programm aussah:

zwei kommentare dazu muss ich einfach mal mit hierein machen, zu geil mal wieder.
nummer eins, er wwar wohl ein wenig angesäuert:

jesus christ i subscribed to you because i like watching the updates on the NHK news, but this video is a little weak, if i had a dollar for every pixel in this video…. i dont think theres much of a point in asking if we can see them dumping stuff in the ocean, clearly we cant see anything with the pixelation/quality of the video, Lol?

lol? nö du, lass mal stecken dein lol.

der näxte war dafür umso lustiger:

I know the Japanese government pay close attention to these videos, so here’s a message to the Japanese government who read this. Fuck you. You’ve handled this whole problem like a fanny on heat. Fuck you.

FUCK YEAH!

bei dem slideshow video fiehl mir folgendes bild auf:

und claro, siehts aus wie ein vogel.
dann schrieb aber jemand, dass es von der grösse ein albatross sein müsste…worauf ich mir dann gedanken machte, dass es ja für ein vogel etwas arg gross ist.
zum vergleich, die gitter-schornsteine sind 120 meter hoch, die reaktoren haben eine seitenlänge von 45 metern.
kannst du mir folgen?
dann schau mal hier:

zum direkten vergleich hier ein close up von nem vogel :

und hier ein close up vom rücken eines kabelträgers:

naja,
the answer my friend is blowing in the wind…

aber es gibt ja noch mehr probleme in fukushima.
am dringensten war in der nacht, wo es zum ersten mal auftrat, dieses „working-light“, obs denn nun auch ein licht sei oder nicht.
hier das ausknipsen in echtzeit:

scheint also wirklich nur ein stärkeres licht zu sein .

wobei mir in der nacht wiederum in einer der verspiegelungen der kameralinse folgendes auffiehl:

nächste beobachtung ist das hohe verkehrsaufkommen sehr spezieller fahrzeuge auf der zugangsstrasse nach fukushima, die kamera ist ca 2.5 km vom kraftwerk entfernt.
wir beginnen mit dem ersten zwölften:

fünfte zwölfte:

und achtung, zementmischerinvasion:

und hier am siebten zwölften :

und jetzt glaubs mir oder auch nicht, erst nachdem ich die ersten zwei videos vom army einflug nach fukushima hochgeladen hatte,
tauchte die meldung im netz auf, dass das japanische militär zur hilfe gerufen wurde.

daran sieht man mal, wie unwichtig wichtig so kleinigkeiten sein können.
aber egal, mit so etwas putze ich mir allerhöchstens gepflegt den allerwertesten ab.

doch es überrascht schon.
denn japans militär ist vergleichbar mit der bundeswehr.
sowohl vom auftrag her, als auch vom personellen.
sprich es ist eine kleine, bescheidene verteidigungs einheit, mehr nicht.
und wenn die gerufen wird…überlege mal, wann hier in deutschland das militär zur bewältigung von solchen sachen gerufen wird.
da muss also die kacke richtig am dampfen sein, da unten in fukumurkshausens.

und hier stelle ich mir abschliessend die sinnige frage, was ich hier eigentlich sehe?!
schliesslich habe ich es selber als gas-leak beschrieben, wobei ich mir inzwischen nicht mehr ganz so sicher bin mit dieser aussage.
deswegen hier mal beide sachen gross gezoomt zum vergleichen:

soweit meine video-uploads der letzten zwei tage..

Advertisements

Über nuckelchen

baujahr 1971 rheinländer
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu kleines video-update

  1. gelschter User schreibt:

    Nichts ist so schlimm wie Lügen, die einem aufgetischt werden. Oder Stillschweigen über ein Ereignis, dass sich noch schlimmer als das von Tschernobyl herausstellt. Paßt doch gut, dass die EU beschließt noch mehr Atomkraftwerke zu bauen. Himmel hilf…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s