wir sind geschlumpft…

da lese ich doch glatt letzte woche was von wegen, aufgrund von blablabla wurde das kraftwerk in fukushima mal kurz abgestellt.
???
wie bitte?
das ist doch wohl nicht etwa im betrieb?

so etwa wie in chernobyl,
wo reaktor 1&2 ja auch erst 2006 oder so vom netz gingen und die aufräumer ausgesagt hatten, es ging einzig und allein nur um die aufrechterhaltung der betriebsfähigkeit der verbliebenden reaktoren,
für nichts anderes wären sie da gewesen.

und schon versteht man die tepco-ianische mentalität etwas besser, warum es so fucking lange dauert.

für so einen skrupellosen betreiber wie tepco ist es nämlich gerade optimal, eine massive verstrahlung auf dem gelände sowieso zu haben, um so leichter und billiger und vor allem, kann man in solchen zuständen auch viel höhere leistungen fahren etc.

und nun meine lieben freunde ?

nun es ist nämlich soweit,
mit trauriger stimmung versuche ich hier mal,
die entwicklung nachzustellen,
wie und warum ich nun mir ziemlich sicher bin,
dass wir vom atomschlumpf aus fukuschlumpf ganz gehörig verstrahlt worden sind und was viel schlimmer ist,
es auch noch ständig werden.

ich zappe ja nachts weniger durch die livebilder europäischer webcams, weil?
rischtig, man nüxxe sieht.

eine von mir besonders gemochte kamera ist die hier:
http://www.skylinecam.de/

und wie du dort sehen kannst, bietet der seitenbetreiber auch timelapse videos vom jeweiligen tag an.
und ich wollte mir noch die videos vom abend in der nacht ziehen, bevor sie am nächsten tag überschrieben sind.
doch dann sehe ich folgende bunte pünktchen auf dem aktuellen bild:

in irgend einem chernobylfilm habe ich vor kurzem gehört,
das radioaktivität ab einer gewissen stärke bunte pünktchen auf digitalen bildern verursachen würde.
habe ich natürlich direkt mal nachgeschaut, obs stimmt, und siehe da,
in fukushima ist doch tatsächlich radioaktivität in der luft:

wegen den unterschiedlich langen belichtungszeiten tag/nacht sind auf den tepcobildern auch nur so wenige zu sehen.

aber es geht ja auch mehr um europa in diesem text.
also schaute ich mir ein paar andere webcams an,
bevorzugt welche aus den alpen, da dort erfahrungsgemäs die strahlung zuerst anlandet.
feldberg wäre noch ne idee gewesen, die mir aber leider jetzt erst beim schreiben einfällt.
egal, hier die anderen bilder:

sooo,
da sich der anteil der bunten punkte auf den webcambildern aus deutschland und der schweiz ständig am verändern war, schaute ich zunächst einmal, was für kameras das im einzeln sind und siehe da,allesamt nur hochwertige kameras mit extra langzeitbelichtungsmodus für nachtaufnahmen.

okay, dann suchte ich im netz nach radioschlumpf und bildsensorschlumpf und es dauerte nicht lange, da fand ich folgende, mein leben aus der bahn werfende seite:
http://bqscan.de/index.shtml

jetzt gibts ein brain-spin, wie er für mich zwar alltäglich geworden ist, aber nichtdestrotz schwer nachvollziehbar für aussenstehende bleibt.

weil dieses bild hier hatte ich vor drei wochen schonmal irgendwoanders gesehen:

weisst du wo?

als thumbernail von einem video vom tbs/jnn livestream von fukushima bei einem japanischen youtube-account.
welcher nebenbei erwähnt, mich genau mit den videos versorgte, auf die es immer ankam.

ach,
jetzt sind ja thumbernails immer so schrecklich klein,
NUCKELCHÄN,MACH MAL DAS ES GRÖSSER WIRD…

schwupp, bittaschön:

so,
hier das video im original, mit diesem bunten thumbernailbild:

und obwohl ich ein eins zu eins upload gemacht davon gemacht habe,
habe ich nicht dieses thumbernail-bild:

ich habe dann vom ori-video mir die frames entpackt, 30 pro sekunde, und merkwürdigerweise war auf keinem bild dieser frame mit den bunten punkten zu sehen.

aber dat is ja eh’än-nie-wai wie der ami sagt,
jedenfalls müsste dir ja nun dämmern was noch kommt..?

na logo,
die vollendung der quadratur des kreises:

noch fragen?

es bleibt uns lediglich noch festzustellen, dass tbs die deutsche software bqscan benutzt und das es einem der network-administratoren gelang, UNS BESCHISSENE ZEHN TAGE BEVOR 10 MILLIONEN BQ OFFIZIEL ZUGEGEBEN WURDEN, DURCH DIE BLUME MITZUTEILEN, WIE HOCH DER TATSÄCHLICHE STRAHLENAUSTRITT IN WIRKLICHKEIT AM ATOMKRAFTWERK FUKUSHIMA DAIICHI IN JAPAN IST.

und überlege dir mal, dass die tbs kamera 13 kilometer entfernt steht….

Advertisements

Über nuckelchen

baujahr 1971 rheinländer
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s