armeise pwnd elefant

weil afrika immer weniger regen abbekommt,
wächst dementsprechend auch die vegetation sehr langsam.

so bemerkte man nun,
dass die bäume in dem einzigen grösseren wald immer weniger wurden.

die schuldigen hatte man auch schnell ausgemacht,
kunststück bei der grösse :

die zunächst ausprobierte methode erwies sich allerdings nicht als sehr wirkungsvoll:

immer wieder kehrten die kleinen racker zurück zum saftigen grün :

'index' von nuckelchen

auch eine nato-super-sonder-weisskopf-langschnabel einheit war nicht in der lage,
die elefanten endtgültig zu vertreiben.
und das obwohl die langschnäbler für ihre besondere härte und durchsetzungskraft bekannt waren :

bis auf einmal die hier auftauchten und sich in den bäumen breit machten :

das schmeckte den dickhäutern überhaupt nicht mehr und sie sind schnell abgehauen:

worauf die armeisen plötzlich immer grösser wurden :

Advertisements

Über nuckelchen

baujahr 1971 rheinländer
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu armeise pwnd elefant

  1. P Ferd schreibt:

    Nuckelchen, sind das aber große Ameisen

    Schau mal was ich gefunden habe. Ich wußte gar nicht dass Du ein Nuggelminator bist…
    http://forum.die-fremden-welten.de/viewtopic.php?f=182&t=23&start=30

  2. nuckelchen schreibt:

    …ein goldstückchen goldlöckchen frohlockend im wald…

  3. nuckelchen schreibt:

    hat er mail–>hat er gelesen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s