Mord !

Mord !

genau eine woche und zwölf stunden später – nachdem ich hier meine überschrift von mord in fahrlässige tötung geändert hatte – hat endlich einer der es auf jedenfall beurteilen kann,
es öffentlich ausgesprochen:

„es war mord !“

dr motte hat heute dies bei einer besichtigung der stellen in duisburg gesagt.

eine voraussichtliche grösseres menge von menschen dort langlaufen zu lassen,
ist mord gewesen.

punkt

kein wenn und aber,
basta !

Sonntag, 01. August 2010, 19:23 Uhr,
news ticker der bild

Loveparade: Dr. Motte spricht von Mord

Der Gründer der Loveparade, der Berliner DJ und Produzent Dr. Motte hat im Zusammenhang mit dem Loveparade-Drama (21 Tote) von Mord gesprochen. An der Unglücksstelle in Duisburg (Nordrhein-Westfalen) wurde er von seinen Gefühlen überwältigt. Er brach in Tränen aus und warf den Veranstaltern und der Stadt Versagen vor. Die Rampe, an der 21 Menschen tödlich verletzt wurden, sei „der Vorhof zur Hölle” gewesen. „Das sieht doch ein Blinder, dass das nicht gut gehen kann.” Auf diesem Gelände eine solche Großveranstaltung durchzuführen, sei in seinen Augen Mord.

Die Veranstalter seien inkompetent und von Größenwahn getrieben gewesen.

http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=13493312.html

nur leider macht dieser unterschied die sache auch nicht mehr ungeschehen,
doch trägt die unterscheidung zwischen tötung und mord hoffentlich erheblich dazu bei,
dass solche dinge nicht mehr vorkommen können.

und schuldigkeit dem,
der sie auch verdient !!!

diese verf****** bullen sind doch noch mit nem sixpack (kleintransporter) durch die menge gefahren,
wodurch anschliessend drei meter weiter der bauzaun vor der treppe dem druck nicht mehr standhielt und dort nachweislich 14 menschen sofort gestorben sind.

und dabei ist es völlig unererheblich,
ob alle personen im fahrzeug letztendlich von der polizei waren und nur zur tarnung sanitäterjacken drüber gezogen hatten,
weil sie befürchten mussten,
samt bus in sämtliche einzelteile pulverisiert zu werden,
wenn sie versuchen würden,
dadurch zufahren.

aber mit dann mit sanijacken an,
nette täuschung….

ganz real sind allerdings die worte eines trauernden vaters,
die unsere ministerpräsidentin Hannelore Kraft heute auf der trauerfeier vorgelesen hat,
mit denen ich diesen beitrag ausklingen lasse :

Der grausame Tod seiner Tochter könne im Nachhinein noch einen Sinn bekommen, wenn dieser Tod uns mahnt, unser aller Wertesystem zu überdenken.
Der Mensch, sein Wohlergehen und seine Sicherheit müsse wieder wichtigste Leitlinie unseres Handelns sein.
Das wird uns allen Verpflichtung sein…

http://www.mainpost.de/nachrichten/politik/zeitgeschehen/Loveparade-wurde-zum-Totentanz;art16698,5673322

think about…..💡

Advertisements

Über nuckelchen

baujahr 1971 rheinländer
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s