immer wieder ärger mit den herrn vom firnament

ohweiohweiohwei

vielleicht waren ja meine evilsten „good morning“ beiträge von hoite morning mitunter schuld daran,
oder evtl habe ich ja auch nur was falsches gegessen.

aber wie man es auch dreht und raucht,
düngt es mir,
als wie wenn ich mir mal wieder so richtigen ärger mit den „höheren“ kräften des firnaments eingehandelt habe.

quasi stress mit ganz oben…

denn anders kann ich mir die heute erlebten und gemachten himmels-beobachtungen nämlich nicht erklären,
als das wie immer die bauern’daumenregel meines lebens zutrifft :

„nuckie böse = nuckie strafe“

das ist klar,
(weil das ist ja immer so)
aber als ich mir dann beim späteren betrachten des bestrafungshimmels den ein oder anderen gedanken dazu gemacht hatte,
ging es auf einmal nur noch kladder-radatsch und dann sah ich die ganze botschaft,
allah-deutlichst vor mir in mir mit mir drin .

klatsch ! (und das vor die stirn bitte : *SCHULZ* , denn schliesslich hätte ich das doch schon viel eher merken müssen,wat’n hier los iss)

ich erkannte plötzlich die tiefere sinnhaftigkeit des ganzen
und was mein eigentlicher part dabei ist…
..und das ist so einfach…..sau easy alda…
..mennö ey..

weil nämlich liebe leute,
und das ist wirklich eigentlich ganz einfach,
braucht man ja schliesslich sich nur das bild etwas näher zu betrachten:

und man wird eindeutig feststellen :

dieser angedeutete totenkopf da oben in der mitte da,
der schiesst ja mit einem laserstrahl auf mich.

ohne zweifel.

weil ich bin ja unten der da in der froschperspektive ,
der mit der kamera in der hand.
(ich bin natürlich nicht auf dem bild zu sehen,
denn schliesslich habe ich ja nur alles fotografiert,
was sich VOR mir befand)

nur trifft der mich noch nicht richtig mit seinem laser,
weil,
und jetzt haltet euch bitte fest,
meine freundin die rote qualle sich nämlich zwischen mir und dem laserschiessenden gott gestellt hat,
und mich beschützt mit ihrem roten energiefeld.

denn eigentlich ist der ganze ärger mit dem verägerten gott ja nur deshalb entstanden,
weil wegen mir die milchstrasse plötzlich abgesackt und runtergekracht ist.
ya man,
wie man in der mitte des bildes doch unschwer erkennen kann.

das war ich,
yes man.

ich weiss ja auch nicht ,
wie ich das veranstaltet haben soll,
knips,knips und ein wenig hans-guckily-in-die-lüftli und plötzlich war sie da,
diese milchige blöd-kuh milchding da am himmel.

und eh ich mich noch am poppes kratzen konnte,
(was ich nämlich in solchen situationen stets zu tun pflege),
tauchte darüber ein gar böseliger totenkopp auf,
und fing an ,
mit gemeinen lichtstrahlen nach mir zu schiessen.

ey,
isch schwöre !

isch also schnell mein handy raus,nää?
schnellwahltaste von der roten qualle gedrückt, nää?
und weisste wat ?
schwupp die wupp und siehe da,
ein mega-mässiges chaos am himmel,
dass aber einem,
nachdem man die hintergründe kennt,
ja garnicht mehr so schlimm vorkommt,
oda?

das ist nämlich nur voll die opfer-totenkopf da auf dem bild.
der kann garnichts.

PICT1589

ich warte noch ne gute stunde,
dann wollte ich nochmal vor die tür gehen.
falls du also schon seit langen etwas dringendes tun wolltest,
mach es now!

denn wenn ab ca 18:30 uhr mitteleuropa von erdbeben und schwefel vom himmel heimgesucht wird,
dann tut es mir zwar auch echt leid,
aber vorbei ist vorbei…

und die rote qualle ist sowieso schon meine beschützerin,
ätschy…

Advertisements

Über nuckelchen

baujahr 1971 rheinländer
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu immer wieder ärger mit den herrn vom firnament

  1. Flyer schreibt:

    Die tolle Wurst war auch bei uns im Bavarian Forest.

  2. nuckelchen schreibt:

    yap,
    laut dwd (deutscher wetterdienst) war der juni 2010 der trockenste juni seit 160 jahren.

    und damit die ernten nicht darunter leiden,
    wird wetter,
    bzw regen gemacht.
    die offiziele begfründung: die lebensmittelpreise würden sonst steigen.

    ich meine,
    ich wohne ca 40 km vom kölner flughafen entfernt und kann inzwischen ganz gut c-trails von c-trails unterscheiden.

    und was das am montag vormittag war,
    konnte man ja am nachmittags einsetzenden regen merken.

    ich habe auch vorher noch keine chemdogs persönlich gesehen,
    am montag dafür vier stück !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s