ist laser harmlos?

ja,
ist laser eigentlich harmlos?

ich bin nämlich was der aktuelle stand der lasertechnik anbetrifft,
nicht ganz auf dem laufenden.

ich hab da noch so die letzten schwachen erinnerungen an starwars,captain future,physik unterricht,wo alle ne schwarze schweisser brille aufsetzen mussten,
als der lehrer endlich mal den laser „anschmiss“..

und dann die ganze airbone geschichte,
die apachtes hubbies im iraq etc,
und mit grünen laserpointern kann mn sogar piloten nachts schmerzlich einen aufs auge drücken.

passiern wird aber dabei eh nichts,
weil ja alles automasiert abläuft und eh drei mann im cockpit sitzen.

nur nachm flug aufm nachhauseweg im auto merken die erst,
dass sie ja garnichts sehen können….

also für mich hört sich laser nicht gut an,
ist also nicht „goa“…hehe

das die airbone boing ding da für insgesamt drei lser abschuss aktionen fast 80 tonnen hardcore chemie „verbraucht“,
um die laserstrahlen zu erzeugen,
ist doch mal ne aussage.
oder?

ok,
die abschüsse bestehen aus drei oder mehreren laserstrahlen unterschiedlichster art und dauer.

aber achtzig tonnen?

ich frage nämlich deshalb nach der ungefährlichkeit von laserstrahlen,
weil nämlich google mit ihren zig-tausend „stadt-view“ autos mit ihren drei meter fuffzig sendemasten durch jede strasse der welt fahren will
und dabei alles mit Laser aufzeichnen?

als das röntgen erfunden wurde,
so mein alter physiklehrer damals,
dachte man auch,
es sei total unbedenklich…
man hat wohl sogar bis in die sechziger jahre noch kindern beim schuhe kaufen die füsse mit schhen geröngt,
um sicherzugehn,
dass die treter auch ja lange genug passen.

yo,
und dann war er plötzlich da,
der krebs…

in den sechzigern….

also so massen-mässig meine ich,
klar hatten die menschen auch schon früher tumore gehabt.

aber so ausmasse wie zb die kzs im 3.reich (mengenmässig/grössenverhältnis meine ich) hat der krebs doch erst seit den sechzigern?

oder?

und natürlich nicht wegen dem röntgen.

der krebs ist wohl eher die folge vom atomaren wettrüsten,
die ganzen atombomben,
die hochgejagt worden sind damals.

dann kernkraft war ganz neu und am boomen.

ich glaub,
ab da gings abwärts mit dem leben und wie es hätte doch sein können…

meine ich zumindest….

also,
was schta?

laser böse oder lieb?

passt ja rein phonogetisch schonmal garnicht zusammen :“lieberlaser-laserlieb“

der muss doch böse sein…

achja,
türlich hat der verfasser auch eine audiovisuelle ausführung des themas für euch gemacht.
naja,
eigentlich wohl mehr für mich,
ich wollte mal schauen,
wie weit meine schmerzgrenze geht.

und soll ich euch was verraten ?

aber erzählts keinem weiter…: mit kopfhörern und ordentlicher lautstärke kanns passieren,
dass man unangenehm berührt wird.

wenn man allerdings evtl die laser abwehrschirm annäherungs texte hier gelesen hat,
wird kräftiger schlucken müssen beim video.

aber es ist ein guter schmerz,
glaubt mir.

so wie richtig scharf essen.
es durchströmt den ganzen körper und wenn man wieder klar denken kann,
weiss man,
dass man lebt und wie leben sich anfühlt.

wem das allerdings absolut unberührt lässt,
der hat den jackpot und gilt ab heute bei mir als schmerzfrei.

Advertisements

Über nuckelchen

baujahr 1971 rheinländer
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s