kater entdeckt klimadialog-isiertes loch in wolke


„los wochos“ auf dem peter bergos

erste beweisbilder aufgetaucht:
die teilnehmer des klimadialoges 2010 lügen das blaue vom himmel runter.

ein nuckelchen lässt sich 45 klimaminister einfliegen,um gemeinsam chemtrails über den breiberg zu beobachten .

(wobei der breiberg noch ca nen kilometer entfernt vom peter-primaKlima-labbertaschen-berg ist.
näher ist dann doch das sprichwort „um-den-heissen-brei-reden“ ….)

natürlich war ich daraufhin letzte nacht auch schon auf meinem c-trail spot gewesen,
dem rosenau-berg.

(ca 250 meter luftlinie zum petersberg)

und natürlich wie immer mit allem drum und drangehänge der aktuellen gekämmtrailten frühjahrs-mode bestückt,
und war von daher mit allen sämtlichen optischen merkmalen eines infokriegers auf verschwörerischen kriegspfaden ausstaffiert.
stativ,camera(s),taschenlampen,nachtaktives fernglas,dosenbier,weisses klapprad,o.c.bs.(oregano chem busta)>:XX
alles sachen,
die man unbedingt nachts im wald alleine dabei haben sollte,

besonders,
wenn ausser einem selber noch zweihundert (200!) beamte
gerade dabei sind,
das waldgelände zu sichern.

aber keine sau war zu sehen,
auch von den bullen keine spur.:b
und so schlich ich mich am petersberg vorbei
und filmte ( dem vollmond sei dank ) die ein oder andere heranfliegende labbertasche des klimaPrimadialoges schon beim anflug.

ganz grosses kopf-kino,
„klimadialog“ mit insgesamt mehreren millionen flugkilometern der teilnehmer,
gefilmt vom nuckitier beim überfliegen des austragungsortes.88|

sonntagmorgens zwischen eins und halb drei.

wobei ich ja dann schon muffe bekam,
wg den „extra“ bereitgestellten 200 cops,
die ja eigentlich den petersberg bewachen sollten.

und ich fühlte mich von minute von minute immer mehr wie ein globalilalüsierungsgegner aus dem neusten polizei lehrbuch…

weil ja ich nämlich noch aufm nachhauseweg mitten im wald die direkte zufahrt zum petersberg kreuzen musste,
aber no cops…
(…are good cops).;D

dann traute ich mich anschliessend nicht mehr richtig wirklich,
einfach so einzuschlafen.
(da war nix mehr mit‘ weil einfach einfach einfach ist)

zu gross war mein wunsch,
die primatenKlimadialüsepatienten live dabei zu filmen,
wie sie gerade schön geschähm’trailt werden.

der ganze verein,
alle auf einmal,
die 50 teilnehmer,
die 200 cops,
der förster,
die anderen reporter
einfach alle.

posierend unterm kondensstreifen,
und auf schön wetter am machen….:##

und ich steh dann mit ner gasmaske angezogen auf dem hügel 200 meter schräg rechts davon,
und filme sie a.l.l.e. :wave:

aber „pustekuchen-himmel“ war heute angesagt,
ausser den üblichen und wie immer viel zu tief hängenden „watte-wanne-be-ein-wölkchen“ dingern,
keine besonderen würste,
nichts,
nicht einmal das kleinste würmchen war zu sehen. :**:

achtung fritz the cat is coming,
*PULLERALARM*
alle fruchtzwerge müssen jetzt mal kurz zurück in den kühlschrank
und sich die löffelchen zuhalten,
denn es folgt eine kleine dirt devil einlage mitten in die mephistos
:

und somit gabs leider auch keine schwänze (trails heisst doch so auf deutsch >:XX) überm petersberg,
sondern nur die darauf.

fünfundvierzig schwänze ,
die sich die eier am schauckeln sind,
plus zweihundert schwänze zum schutz drum herum,
und in die mitte haben sie eine alte pflaume gesetzt.
und dabei soll die pflaume ja ursprünglich von der dicken birne kommen.
die dicke birne,
die erst unsere 55 millionen deutschmark in die schweiz und anschliessend seine hannelore zum herrgott gebracht hatte.
und alles nur,
um sich gegenseitig den zucker in den arsch zu blasen.
(immer sinds diese doowen drogen)

ach,
egal,
bin ja selber auch nur ein gekämmtrailtes deutschländerwürstchen,
und mir hatte die dicke birne auch nichts gebracht.

dirty-talk ende

aber das war ja eigentlich auch kein wunder,
das heute (2.5.) nicht mehr extremst gesprüht wurde…
evtl ist ja noch einem ausser mir der aussergewöhnliche wetterumschwung samt temperatursturz pünklich zum ersten mai aufgefallen.
(auch ne methode,um die mai-krawalle im rahmen zu halten.scheint ja auch geklappt zu haben)
(der moderne punk des einundzwanzigsten jahrhunderts bleibt wohl nämlich bei regen lieber zuhause)

aber ich nicht,
ich bin nämlich ein tier.
(ein kämmtrailnuckitier):DD

und siehe da,
gegen zwanzig uhr gelangten mir dann doch noch die sensations-schüsse des ersten tages vom klimadialog 2010:

und zwar,
haben es die damen und herrenschaften
labbertaschen vom los wochos (wg dem vorsitz des mexicaner)
tatsächlich geschafft,
ein „los lochos“ in „los wolkos“ zu „klima-dialogisieros“.

an dieser stelle möchte ich den leser kurz an meinem innerlich ablaufenden selbstgespräch teilhaben lassen :

„moment nuckelchen,
also nochmal kurz zum mitschreiben:
der klimadialog „los wochos“ hat ein „los lochos“ in die „wolkos“ übern peter „bergos“ gemacht ?“

„sachma,
meinste du nicht,
du bist ein wenig übernächtigt?“

„oder hat hier jemand die story vom propheten und dem berg nicht ganz verstanden?“

soweit die introperspektive,
dann will ich doch mal lieber die beweise auf den tisch legen:

voilá,
los photos :

wir beginnen mit „los wolkos“:

Photobucket

wobei wir den fokus auf „los lochos“ legen wollen :

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

soweit die pseudo-visuelle berichterstattung vom petersbergos,
klimadialog 2010 erster tag.

morgen krieg‘ ich sie bestimmt alle auf ein bild,
die (fight 4)frau merkel und die ganzen anderen eingeflogenen eierbirnen.

wie sie da stehen,
(die eingeflogenen mitGLIEDer)
händchen haltend und blöd grinsend,
(weil sie wieder feiste klima-zu-geld-mach-komplotte ausgeschissen haben)
während über ihren eierbirnigen labbertaschen köpfen dicke chemo-würste hängen.

das ist mein wunsch für morgen,
mein lieber knackelmann.

(aber nicht das es ab morgen mittag auf rtl heisst:
„erstes männliches opfer im fall knackelmann im netz gesichtet“):p

(der isja nu inne küche am malochen,wa.
da kann der doch mir bestimmt ne klimaPrimaten chämctimel-süppchen köcheln)

(das löffel ich dann auch ganz alleine auf und mach schwupptiwuppthansguckindieluftjubelfreu und dann sindse hoffentlich auch endlich da,
meine deko-chemowürstels für grösstenwahnsinnige gruppen-dynamische klimadialogeln des herrn autors)

achtung,
internes memo an den chefkoch des hauses hier:
kochbucheintrag nulldreinullfünfzweinulleinsnull:
ich erreiche soeben den kritischen punkt of no return beim wortwitzeln,
ich denke schon an so sachen wie klimadiamogeln,
also besser mal kurve kriegen und alle systeme neustarten…

obwohl sich nulldreinullfünfzweinulleinsnull ja schon ziemlich abgefahren für den dritten fünften zeitausendzehn anhört.

kurz darauf polterte es und zufrieden
und voller glückseliger erwartung auf den morgigen tag
verlierte der autor anschliessend sein beWURSTsein .

noch mehr daumendicke bild-anfall-schlagzeilen und noch dickere glücks-keks-sprüche abserviert ihnen morgen auch gerne wieder ihr peter von mettberg-rügenwalder.

ps:
der finder vom autorenbeWurstsein soll es bitte nicht schon wieder an der käsetheke abgeben.
sondern lieber ordentlich mit senf bestreichen und beim nächsten „gockelmann“-bericht mit den worten *FRISCHFLEISCH* auf den fernseher schmeissen.

schliesslich soll ja senf desinfizierend sein,
man gleiches mit gleichem vergelten
und
keine perle vor die säue werfen,
nur weil das schwein im knast kocht.

ca 3.200 kilometer weiter südlich hätte man die sau zum könig gemacht,
bei der bigamierate von dem.

bei uns war die sau vorher ein frosch,
der zu viele frauen küsste,
und nun als schwein im knast kocht
und nur noch die speisekarte vorsagen darf.

hehe

grosse kino,
sagte ich das bereits?

Advertisements

Über nuckelchen

baujahr 1971 rheinländer
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s