timelaps chemdog

wow,
das ist mir sogar ein beitrag morgens um fünf wert,
was mir eben der fliegende reporter brand-heiss aus bayern gezeigt hat.

ein zeitraffer filmchen mit über 1.500 hochaufgelösten bildern,
das einem schön verdeutlicht,
was in den wolken eigentlich so drin ist.

eine andere möglichkeit wäre noch,
dass das sonnenlicht irgendwie mehrfach reflektiert wird.
zwischen den verschiedenen lagen von aerosolen…

solange,
bis es sich in seine specktralfarben „aufbricht“ und sich in regenbogen farben
„erbricht“.
eigentlich nach dem gleichen prinzip wie bei einem normalen regenbogen auch,
nur mit dem entscheidenen unterschied,
das eben hier nichts mehr normal ist.

weder die luft,
noch die wolken,
oder das sonnenlicht (weils schon mehrfach reflektiert wurde) sind nicht mehr normal.

und deswegen gibts auch keinen perfekt geformten regenbogen mit perfektem farbverlauf zu sehen,
sondern nur ein buntes häufchen elend.

daran sieht man mal wieder,
wie weit der mensch davon entfernt ist,
es der natur gleich zutun.

ich schweife ab,
das muss wohl an der uhrzeit liegen.

hier das versprochene video,
fünf sterne deluxe gibts von mir dafür :

Advertisements

Über nuckelchen

baujahr 1971 rheinländer
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s