und weiter gehts

hi

bei mir gings ab dienstag (20.4.2010) abend wieder rund am himmel.
seit dem wird wieder ganz ungeniert
dem nuckel der himmel zugeschmiert

was mir als erstes auffiehl,
war ein kompleter himmel in wellenform.

doch die „merkwürdigkeiten“ verändern sich verdammt schnell,
kaum sieht man was,
ist es auch schon wieder weg.

dann stachen mir schwarze krümmels in dem „fisbone“-trail ins auge,
die gab es in dieser form vor dem flugverbot auch noch nicht bei uns zu sehen,
meine ich zumindest.
aktiver „kopf-im-nacken-draussen-herum-laufender“ bin ich ja erst seit nem gutem monat,
von daher fehlt mir der vergleich im live gesehen haben.
im netz gabs solche trails zumindest vorher nur in america und kanada usw
zu „bewundern“…

aber genug auf die spannungstrommel gebimmelt,
hier das erste video :

numero due :

Advertisements

Über nuckelchen

baujahr 1971 rheinländer
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s